Das Projekt immer im Blick – die professionelle Bauleitung

Auch wenn es keine einheitliche Definition des Begriffes der „Bauleitung“ gibt, haben wir hier für Sie hier die wesentlichen Positionen zusammengefasst:

Objektüberwachung, Bauoberleitung und örtliche Bauüberwachung werden vom Auftraggeber, also dem Bauherrn eingesetzt. Als „Sachwalter des Bauherrn“ übernehmen diese vorrangig die Überwachung und Überprüfung der zu erbringenden Leistung (Bausoll), koordinieren die Gewerke und sonstige Beteiligte (evtl. Fachplaner, Behörden etc.) und stehen in direktem Kontakt mit dem Bauherrn zur Klärung technischer Fragen.